Diese Seite ist aus Gründen der Barrierefreiheit optimiert für aktuelle Browser. Sollten Sie einen älteren Browser verwenden, kann es zu Einschränkungen der Darstellung und Benutzbarkeit der Website kommen!
AG Method(olog)ische Grundlagen LMU-Startseite LMU-Startseite Institut für Statistik AG Method(olog)ische Grundlagen

Seminar über Philosophische Grundlagen der Statistik, Wintersemester 2010/11

Ausgehend von den historischen Ursprüngen der Statistik, sollen im Verlauf des Seminars verschiedene Ansätze zur statistischen Inferenz betrachtet und gegenübergestellt werden.
Das Seminar richtet sich sowohl an Bachelorstudierende als auch an Master- und Diplomstudierende.

Leitung: Prof. Dr. Thomas Augustin, Dr. Marco Cattaneo, Andrea Wiencierz

Termin: Freitag 14-17 c.t. (14-tägig), Seminarraum (Raum 144), Ludwigstraße 33

Vorbesprechung: Freitag 29. Oktober, 14 Uhr c.t., Seminarraum (Raum 144), Ludwigstraße 33

Abgabetermin für Hausarbeit: Freitag 1. April 2011

Programm: Themenliste

Als Einstimmungstext empfehlen wir den folgenden Artikel: Efron (1978). Controversies in the foundations of statistics. American Mathematical Monthly 85.

DatumVortrag
19. November 2010 Frank Coolen und Ric Crossman (Gastvortrag, bei Interesse): Nonparametric predictive inference for ordinal data: multiple comparisons and classification
10. Dezember 2010 Manuela Gärtner: Geschichte der Lebensversicherung (Seminararbeit)
10. Dezember 2010 Philip Seiffert: Subjektiver Wahrscheinlichkeitsbegriff (entfällt), Ersatzfolien
17. Dezember 2010 Malte Schierholz: Kritik an Bayes-Inferenz (Seminararbeit)
17. Dezember 2010 Anton Freund: Der frequentistische Wahrscheinlichkeitsbegriff (Seminararbeit)
14. Januar 2011 Paul Fink: Post-Data-Inferenz (Seminararbeit)
14. Januar 2011 Lisa Oemisch: Likelihood- und Fiduzialinferenz (Seminararbeit)
21. Januar 2011 Jan Mathias Köhler: Robustheit (Seminararbeit)
21. Januar 2011 Matthias Speidel: Kausalität (Seminararbeit)
28. Januar 2011 Anne Göpfert: Statistische Modellierung (Seminararbeit)
28. Januar 2011 Axel Schwer: Algorithmische Modelle als neues Paradigma (Seminararbeit)
4. Februar 2011 Uwe Saint-Mont (Gastvortrag): Statistik, empirische Wissenschaften und Wissenschaftstheorie
11. Februar 2011 Gerhard Winkler (Gastvortrag, bei Interesse, in der Alten Bibliothek: Raum 245): Zufall! Zufall?


Anforderungen: Es gibt zwei Varianten des ECTS-Punkte-Erwerbs in diesem Seminar:

  1. Erwerb von 6 bzw. 9 ECTS-Punkten, um die Veranstaltung als Bachelor- bzw. Masterseminar im Rahmen des jeweiligen Studiengangs einzubringen.

    Die Anforderungen zum Erhalt der 6 bzw. 9 ECTS-Punkte für das Seminar sind:
    1. Referat,
    2. Hausarbeit,
    3. regelmäßige Teilnahme.
    Um allen Seminarteilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich ausführlich auf die Diskussionen während des Seminars vorzubereiten, sollen den anderen Seminarteilnehmern bereits einige Tage vor dem Vortrage entsprechende Vorbereitungsmaterialien zur Verfügung gestellt werden.
    Das Vorbereitungsmaterial kann auch als Hausarbeit eingereicht werden und kann wahlweise bestehen aus:
    • einem selbsterklärenden Handout: Vortragsfolien mit ausführlichen Zusatzkommentaren, sodass das Referatsthema allein daraus verständlich ist,
    • einer vollständig ausformulierten Seminararbeit.

  2. Erwerb von 3 ECTS-Punkten, um die Veranstaltung als abstraktes Modul im Bachelor- oder Masterstudiengang einzubringen (z.B. als "Ausgewählte Gebiete der theoretischen Statistik B" oder änliches).

    Die Anforderungen zum Erhalt der 3 ECTS-Punkte als Wahlveranstaltung sind:
    1. regelmäßige Teilnahme,
    2. aktive Diskussionsbeteiligung,
    3. mündliche Prüfung (ca. 15 Minuten).